Delmenhorst Zentrales Wohnen
an der Welse

Deutsche Habitat entwickelt gemeinsam mit ihrem Generalplaner PZWO mitten im Zentrum von Delmenhorst auf einem knapp 145.000 m² großen Areal ein modernes und nachhaltiges Wohngebiet. Geplant ist ein breiter Mix von energieeffizienten und flächenoptimierten Doppelhaushälften, Reihenhäusern sowie Geschosswohnungsbau. Neben den Wohneinheiten sollen zusätzlich Gewerbeeinheiten und ausreichend Stellplätze, bspw. in zwei Parkhäusern, entstehen. Das nachhaltig konzipierte Projekt liegt unmittelbar an der Welse, die direkt durch das entstehende Wohngebiet fließt und einen naturnahen Mittelpunkt bildet. Auf den großzügig gestalteten Außenanlagen sollen mehrere Spielplätze und eine Streuobstwiese angelegt werden.

Standort Im Mittelpunkt

Delmenhorst ist Teil der Metropolregion Nordwest, in der etwa 2,7 Millionen Menschen leben. Mit über 82.000 Einwohnern ist die kreisfreie Stadt der Mittelpunkt des Oldenburger Landes in Niedersachsen. Delmenhorst liegt unmittelbar westlich von Bremen und etwa 35 km südöstlich von Oldenburg. Die Anbindung des Grundstückes ist hervorragend: Die Delmenhorster Einkaufspassage ist fußläufig in weniger als sechs und der Bahnhof Delmenhorst in zehn Gehminuten zu erreichen. Von hier aus gelangt man in etwa zehn Minuten zum Bremer Hauptbahnhof. Das gut ausgebaute Busliniennetz bietet Mobilität innerhalb und außerhalb der Stadt – auch abends und nachts. Die weitere infrastrukturelle Anbindung an die Metropolregionen Hamburg, Hannover und Rhein-Ruhr ist über die Autobahnen gegeben. Die A28 kann in nur sechs Autominuten erreicht werden. Delmenhorst ist von vielfältigen Branchen im produzierenden Gewerbe geprägt: von international tätigen Unternehmen in der Nahrungsmittelindustrie über Produzenten gefragter Vinyl- und Linoleumböden oder Offshore-, Marine- und Unterwassertechnik, Zulieferer der Automobilindustrie bis hin zu kleinen und mittelständischen Unternehmen. Zudem ist das Hanse Wissenschaftskolleg als Advanced Study Institute lokal ansässig und beherbergt Wissenschaftler aus aller Welt. Durch die Nähe zu überregional bedeutenden Universitätsstandorten wie Bremen und Oldenburg können ansässige Unternehmen auf einen breiten Pool qualifizierter Fachkräfte zugreifen.

Meilensteine Geplante Realisierung

4. Quartal 2020
Grundstückssicherung
1. Quartal 2021
Grundstücksankauf
4. Quartal 2022
Bauantrag
1. Quartal 2023
Baubeginn
4. Quartal 2024
Fertigstellung
Eine fehlerfreie Darstellung kann derzeit nicht garantiert werden. Bitte vergrößern Sie nach Möglichkeit Ihr Browserfenster oder wechseln sie das Endgerät mit dem Sie unsere Seite aufrufen.